Balzer Shirasu Z Shad Mahi Mahi 9,5 cm

Artikelnummer: RS-1066276

Kategorie: Startseite


4,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Warensendung)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage



Beschreibung

Das Konzept hinter dem Zett Shad:

Zander gelten als überaus vorsichtige Fische, die schwer zu fangen sind. Um einen optimalen Zander Shad zu entwickeln muss man das Fressverhalten kennen:

Köderform:
Der Zander beisst nicht zu wie z.B. ein Hecht sondern er öffnet  kurz vor dem Erreichen der Beute blitzartig sein Maul auf wodurch ein Unterdruck entsteht und so der Beutefisch regelrecht inhaliert wird. Aus diesem Grund bevorzugen Zander schlanke Gummis, die sich besonders leicht einsaugen lassen.

Schwanzteller:
Im Gegensatz zum Hecht mögen Zander i.d.R. auch keine stark flankenden Gummis mit großen Schwanztellern. Sie bevorzugen einen kompakten Schwanzteller, der ruhig durchs Wasser gleitet.

Farben:
Auch die Farben des Köders spielen eine sehr wichtige Rolle. Die Farbe soll in erster Linie seinen Jagdinstinkt ansprechen oder ihn zumindest neugierig machen. Aufgrund des Restlichtverstärkers in seinen Augen sind besonders UV aktive Farben der Schlüssel zum Erfolg!

Geruch:
Gerade wenn die Stachelritter eher passiv sind ist es wichtig einen aromatisieren Köder zu haben. Dann reizt neben der Bewegung vor allem der Geruch, der dann den Zander dazu bewegt den Köder zu inhalieren. Tests zeigten, dass die Zander insbesondere auf den Geschmack ?Squid? abfahren.

Entwicklung:
Dank der geballten Erfahrung unseres Pro Staff Teams haben wir einen Zanderköder der Superlative entwickelt, der alle die o.g. Punkte vereint. Johnny und sein Team haben die fängigsten Farben zusammengestellt.

Option: Jighaken
Beschreibung: Das ist der absolute Klassiker, er ist einfach, schnell und kostengünstig einsatzbereit.
Einsatzgebiet: Aufgrund der außenstehenden Haken eignet er sich ganz besonders dann, wenn der Gewässergrund sauber ist. Mit ihm kann man weite Wurfdistanzen erreichen und in Grundnähe angeln.

Option: Jighead mit Stinger
Beschreibung: Eine Montage mit Stinger eignet sich, wenn die Zander spitz beißen. In der Regel ist ein Angsthaken meist nur beim 12,5cm Modell notwendig.
Einsatzgebiet: Aufgrund der außenstehenden Haken eignet er sich ganz besonders dann, wenn der Gewässergrund sauber ist. Mit ihm kann man weite Wurfdistanzen erreichen und in Grundnähe angeln.

Option: Owner Twist Lock 
Beschreibung: Es handelt sich hierbei um einen handelsüblichen, allerdings sehr stabilen und scharfen Off Set Haken. Der Clou
ist die Schraube (Twist Lock), welche einen sicheren Halt im Gummimaterial ermöglicht.
Einsatzgebiet: Er wird dann eingesetzt, wenn keine großen Wurfdistanzen erforderlich sind und ein oberflächennaher Lauf gewährleistet sein muss. Mit ihm kann man besonders Kraut- und hängersicher angeln.

Option: Drop Shot Rig
Beschreibung: Mit dieser Montage kann man den Köder über einen längeren Zeitpunkt auf einer Stelle stehen lassen. Mit dem Abstand zum Blei kann man bestimmen, wie dicht der Köder über dem Grund laufen soll.
Einsatzgebiet: An Hot Spots, an denen man sonst vorbei fischen würde und über Steinpackungen, die bei normalen Jigheads für Hänger sorgen würden.

Option: Texas & Carolina Rig
Beschreibung: Ein Blei läuft vor einer Perle auf der Hauptschnur, dahinter befindet sich ein Offsethaken.
Einsatzgebiet: An Gewässern, welche sehr hängerträchtig sind, man allerdings trotzdem in Grundnähe angeln möchte.


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.